Herzlich Willkommen bei der FFW Hüttlingen

Binokelturnier 2019

 

Auch in diesem Jahr fand in der Hüttlinger Floriansstube das alljährliche Binokelturnier statt. Unter der Leitung von Turnierchef Viktor Wolfsteiner wurde bis tief in die Abendstunden gereizt und gesteigert.

Am Ende des Turniers, standen folgenden Sieger fest:

 

1. Platz - Rolf Fürst mit 8630 Punkten

2. Platz - Gisela Mayer mit 8000 Punkten

3. Platz - Adolf Schlipf mit 7880 Punkten

 

Die Freiwillige Feuerwehr, bedankt sich bei folgenden Sponsoren für die zahlreichen Sachspenden. Metzgerei Wiedemann Hüttlingen, Edekamarkt Bölstler Hüttlingen, Getränke Weller Aalen, Carmen Wolfsteiner Kursana Domizil Aalen, Peter Gaschler AGIP Tankstelle Wasseralfingen und Arnold Bauelemente Bopfingen.

 

 

Am 19 und 20. Oktober fand im Hüttlinger Feuerwehr - Gerätehaus der alljährliche Besá satt.

 

Mit viel Deko wurde die Fahrzeughalle in eine urige Besenwirtschaft verwandelt.

An beiden Abenden, konnten wir eine große Anzahl an Gästen mit verschiedenen Weinen aus der Region und kulinarischen Köstlichkeiten verwöhnen. 

 

Ein besonderer Dank gilt allen Gästen sowie den umliegenden Feuerwehren, die durch Ihren Besuch zu einer tollen Atmosphäre und schönen Gesprächen beigetragen haben.

 

Eure Feuerwehr Hüttlingen

Bericht des Zweitagesausflug der Feuerwehr Hüttlingen

Traditionell findet alle zwei Jahre der gemeinsame Ausflug der aktiven Wehr mit der Altersabteilung statt. Am vorletzten September Wochenende in diesem Jahr, war das Ziel der zweitägigen Ausfahrt der Bregenzerwald und der Bodensee. Am frühen Samstagmorgen war Abfahrt mit dem Reisebus am Feuerwehrgerätehaus mit dem Ziel Bezau. Auf dem Weg gab es eine kurze Kaffeepause, welche auch zum Plausch genutzt wurde. In Bezau angekommen, wartetet bereits das Wälderbähnle mit seinem rauchenden Kamin auf uns. Bevor wir uns auf die Fahrt mit der historischen Dampfeisenbahn in Richtung Andelsbuch begaben, gab es mit Bratwurst, Leberkäs und Briegel eine leckere Stärkung. Die gemächliche Fahrt mit der Schmalspur-Museumsbahn in den nostalgisch anmutenden Wagons endete planmäßig am Bahnhof Schwarzenberg, wo bereits der Bus auf uns wartete. Nach einer kurzen Fahrt mit dem Bus. besichtigten wir die Imkerei und Schaubrennerei der Gebrüder Bentele in Alberschwende. Im Anschluss an eine kurzweilige Erläuterung des Unternehmens, einer Einführung in die Imkerei und der Führung durch die Brennerei, konnte auch noch das ein oder andere Destillat verkostet werden.
In Damüls erwartete uns ein sehr schönes Hotel, welches bis zum Abendessen zum Entspannen genutzt wurde. Einige genossen auch den herrlichen Sonnenschein bei einem gemütlichen Spaziergang oder auf der Sonnenterrase.
Zum Abendessen ging es in die Uralp. Nach dem wir bereits zeitig im Hotel zurückwaren fand in der extra für uns geöffneten Bar ein geselliger Ausklang des ersten Tages statt.

Am Sonntagmorgen konnten sich alle am leckeren und umfangreichen Frühstücksbuffet stärken; bevor es um 9 Uhr zurück nach Andelsbuch in eine Schaukäserei ging. Nach einem kleinen Willkommensgruß, wurde uns von der angehenden Molkereitechnologin Julia praktisch die Herstellung eines Vorarlberger Bergkäse demonstriert, wobei sie von einigen Kammeraden tatkräftig unterstützt wurde.
Zeit zur freien Verfügung gab es in Bregenz, bevor es mit dem Schiff nach Kressbronn ging. Bei bestem Wetter mit Sonnenschein konnte man die Fahrt auf dem Deck des Schiffs genießen.
Zum Abschluss des gelungen, kameradschaftlichen Ausflugs, teilweise mit Partnern, ging es in Gerstetten-Dettingen in einen Landasthof zum Vesper.
Vielen Dank an dieser Stelle an die Organisation, wir freuen uns auf den nächsten Ausflug.

Feuerwehr Hüttlingen
Uhlandstr. 25

73460 Hüttlingen

Feuerwehr Gerätehaus

Sulzdorferstraße 2

73460 Hüttlingen